Landkreis Emsland erhielt 139.630 Euro für 25 Projekte

Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der 22-jährigen Geschichte der Umweltlotterie konnte in 2019 das zweitbeste Ergebnis erzielt werden, wodurch die Stiftung mit einem Fördervolumen von 6,13 Mio. Euro viele ökologisch wertvolle und spannende Projekte in und für Niedersachsen unterstützen konnte.

Emsland. Die Bingo-Umweltstiftung hat für Akteure aus dem Landkreis Emsland insgesamt 139.630 Euro Fördermittel für 25 Projekte bereitgestellt. Karsten Behr, Geschäftsführer der NBU, lobt die vielen Projektideen, die im letzten Jahr der Stiftung vorgetragen wurden und betont, wie wichtig hierbei die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer sei. Darunter konnten viele kleine Projekte im Bereich Umweltbildung und praktischer Naturschutz umgesetzt werden, die im Fokus der Stiftung stehen und auch durch das Jubiläumsprojekt „NATURbegeistert“ in Kooperation mit dem SCHUBZ Lüneburg verwirklicht werden. Für den Landkreis Emsland konnten durch die Unterstützung der NBU unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

2018 übernahm das Emsland Moormuseum ein einzigartiges Moos-Herbarium aus privater Hand, das in diesem Jahr in einer Sonderausstellung der Öffentlichkeit präsentiert wird. Begleitend erscheint eine Publikation, die insbesondere das Thema Biodiversitätsverlust betrachten wird. Zusammen mit einer Grundschule werden zudem Programme entwickelt. Ansatz ist das Kennenlernen der heimatlichen Region mit dem Themenschwerpunkt Moor. Unter dem Motto „Moor muss nass“ finden während der Ausstellung zudem noch Kinder- und Familienaktionen statt. Die NBU unterstütz das Projekt mit 8.000 Euro.

Der Verein lmme-Bourtanger Moor e. V. möchte neue spannende Wege in der Umweltbildung gehen und Kinder mit auf Entdeckerreise nehmen – historisch und wissenschaftlich. Hierfür soll ein alter Wander-Imkerwagen restauriert und als Erlebnismobil für Kindergruppen gestaltet werden. Die Kindergruppen können Patenschaften für einzelne Bienenvölker übernehmen und bekommen über die Honigbiene einen wichtigen Einblick in eine faszinierende Welt der Bestäuberinsekten und ihre sehr empfindliche Abhängigkeit von heimischen Pflanzen. Zusätzlich lernen sie die Historie der Wanderimker kennen und können selbst aktiv imkern. Die NBU unterstützt das Vorhaben mit 5.000 Euro.

Bei der in und für Niedersachsen größten Förderstiftung stehen in diesem Jahr wieder rund 6 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. „Auch in Zeiten von Corona sind wir weiterhin für unsere Antragsteller da, nehmen Anträge entgegen und finden gemeinsam Lösungen bei der Planung und Umsetzung von Projekten. Wir hoffen daher auch in diesem Jahr auf viele kluge und vorausschauende Projektideen, damit wir gemeinsam viel für die Stärkung der Umweltbildung und den Schutz von Klima- und Artenvielfalt erreichen können. Vor allem ehrenamtliche Gruppen dürfen sich ermutigt fühlen, ihre Förderwünsche an die Stiftung heranzutragen“, so Stiftungsgeschäftsführer Karsten Behr.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glückspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bingo-umweltstiftung.de.

Anzahl der geförderten Projekte nach Förderbereichen

Emsland
Anzahl Summe
Umwelt und Naturschutz
21
80.360,00 €
Entwicklungszusammenarbeit 2 14.970,00 €
Denkmalpflege 0
0,00 €
Ems 2
44.300,00 €
Gesamt 2019 25
139.630 €

Liste aller geförderten Projekte

Emsland Moormuseum e. V.

– Junior Ranger schaffen und bewahren Vielfalt auf der Streuobstwiese (2.090 €) o EinMoos-HerbariumkommtinsMuseum(8.000€)

Gymnasium Leoninum Handrup

– InsektenparadiesKlosterwiese(3.440€)

Förderverein der GS Georgschule Haren

– GestaltungeinesgrünenKlassenzimmers(1.140€)

Förderverein Imme-Bourtanger Moor e. V.

– BE(E)GEISTERN Kinder entdecken Bienen und ihre Lebensräume (5.000 €)

Angelsportverein Haselünne e.V.

– 2 Gewässeranalysegeräte (870€)

Stadt Lingen (Ems)

– Muntermachergarten in Clusorth-Bramhar (10.000 €)

– Hummelkasten-Workshop im Rahmen der Naturschutzwoche für Kinder (1.870 €)

Haus der Vereine e. V.

– Anlegung Blühstreifen/Blumenflächen im Rahmen der Naturschutzwoche (600 €)

Christopherus-Werk Lingen e.V.

– Keine Angst vor Zecke Zilli (2.950 €)

Grund- und Oberschule Lorup

– PflanzaktionundErstellungeinesHochbeetes(1.600€)

NABU-Emsland-Mitte

– Bau einer Remise, einer Komposttoilette und einer Kompostanlage für einen Naturschaugarten (9.610 €)

Fischereiverein Meppen 1888 e.V.

– Anschaffungvon3KompaktlaborkoffernfürWasseruntersuchungen(1.320€)

Gymnasium Marianum Meppen

– Naturschutztag(1.440€)

Kindertagesstätte St. Antonius

– Förderung der Neugestaltung unseres Außenspielbereiches (5.300 €)

Hegering Aschendorf

– Streuobstwiese(1.190€)

Salzbergener Imkerfreunde e.V.

– SchaffungeinerSchulimkerei(3.340€)

Gemeinde Schapen

– AufwertungdesBürgerparksinderGemeindeSchapen(5.970€)

Jägerschaft Lingen e.V.

– Drohnenprojekt zur Wildtierrettung in der Jägerschaft Lingen (7.880 €)

Gemeinde Thuine

– NeugestaltungdesBürgerparks(5.000€)

Umweltbildungszentrum Vrees

– Landwirtschaft-Natur–Jagd(1.750€)

European Fire & Rescue Support Association e.V.

– Wald- und Flächenbrandbekämpfung sowie Erste-Hilfe im Soysambu Conservancy, Kenia (9.970 €)

Imme Bourtanger Moor e.V.

– Afrikahilfe,Bienenhaltung(5.000€)

Unterhaltungs- und Landschaftspflegeverband Nr. 94 “Große Aa”

– Gewässerrevitalisierung der Großen Aa Km 21,2 bis 22,3 in Lohe-Suttrup (15.000 €)

Angelsportverein Hüntel-Holthausen e. V.

–Herstellung Altarms im Seitenschluss zur Ems (29.300 €)