Landkreis Göttingen erhielt 292.480 Euro für 23 Projekte

Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der 22-jährigen Geschichte der Umweltlotterie konnte in 2019 das zweitbeste Ergebnis erzielt werden, wodurch die Stiftung mit einem Fördervolumen von 6,13 Mio. Euro viele ökologisch wertvolle und spannende Projekte in und für Niedersachsen unterstützen konnte.

Göttingen. Die Bingo-Umweltstiftung hat für Akteure aus dem Landkreis Göttingen insgesamt 292.480 Euro Fördermittel für 23 Projekte bereitgestellt. Karsten Behr, Geschäftsführer der NBU, lobt die vielen Projektideen, die im letzten Jahr der Stiftung vorgetragen wurden und betont, wie wichtig hierbei die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer sei. Darunter konnten viele kleine Projekte im Bereich Umweltbildung und praktischer Naturschutz umgesetzt werden, die im Fokus der Stiftung stehen und auch durch das Jubiläumsprojekt „NATURbegeistert“ in Kooperation mit dem SCHUBZ Lüneburg verwirklicht werden. Für den Landkreis Göttingen konnten durch die Unterstützung der NBU unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

Im Rahmen der Naturschutzwoche für Kinder und Jugendliche, die von dem Natur-Netz Niedersachsen (einem Zusammenschluss niedersächsischer Natur- und Umweltstiftungen) seit 2013 organisiert wird, wurde an der Umweltschule KGS Lauterberg eine Streuobstwiese angelegt. Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Mirabellen, Quitten und Kirschen zieren nun das Gelände der Schule und bieten neuen Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Die Pflanzaktion, an der rund 100 SchülerInnen tatkräftig mithalfen, wurde mit 2.980 Euro durch die NBU unterstützt.

Unter dem Titel „Wir bringen Benterode zum Blühen“ pflanzte der Heimat- und Kulturverein Benterode e. V. zahlreiche Apfelbäume und legte eine Blühwiese an. Zu jedem neu gepflanzten „Paten“ Baum für Kinder aus Benterode gab es einen Patenschein und die Kinder konnten ihren Namen auf einem Kieselstein ergänzen. Die ökologisch aufgewertete Fläche in der Gemeinde Staufenberg wurde zudem durch Nistkästen, Insektenhotels und Greifvogelstangen ergänzt. Die NBU förderte die Aktion mit rund 1.400 Euro.

Bei der in und für Niedersachsen größten Förderstiftung stehen in diesem Jahr wieder rund 6 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. „Auch in Zeiten von Corona sind wir weiterhin für unsere Antragsteller da, nehmen Anträge entgegen und finden gemeinsam Lösungen bei der Planung und Umsetzung von Projekten. Wir hoffen daher auch in diesem Jahr auf viele kluge und vorausschauende Projektideen, damit wir gemeinsam viel für die Stärkung der Umweltbildung und den Schutz von Klima- und Artenvielfalt erreichen können. Vor allem ehrenamtliche Gruppen dürfen sich ermutigt fühlen, ihre Förderwünsche an die Stiftung heranzutragen“, so Stiftungsgeschäftsführer Karsten Behr.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glückspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bingo-umweltstiftung.de.

Anzahl der geförderten Projekte nach Förderbereichen

Göttingen
Anzahl Summe
Umwelt und Naturschutz
15
49.780,00 €
Entwicklungszusammenarbeit 6 202.700,00 €
Denkmalpflege 2
40.000,00 €
Ems 0
0,00 €
Gesamt 2019 23
292.480 €

Liste aller geförderten Projekte

Initiative für Naturpädagogik und kultursensible Bildungsarbeit vor Ort e. V. 

– Blühende Bienenwiese (7.800€)

Streuobst e. V.

– Streuobsterleben-Sortenvielfalt zeigen (2.080€)

– Mehr Vielfalt auf der Wiese (2.240 €)

Freunde der Botanischen Gärten Göttingen e.V.

– Kennarten im Alten Botanischen Garten (4.350 €)

Landschaftspflegeverband Landkreis Göttingen e. V.

– Deutscher Landschaftspflegetag 2019 in Göttingen (6.000 €)

ASC Sport- und Umweltkita (SUK)

– Bienenprojekt der ASC Sport- und Umweltkita (1.370 €)

Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung (DJN)

– Natur im Wattenmeer auf eine mSegelschiff kennenlernen (2.500€)

– Watt°N/DJN-Kooperations-Seminar(1.220€)

Schulwälder für Westafrika e.V.

– Naturschutzwoche für Kinder 2019 (1.590 €)

Boat people Projekt e.V.

– Zurück aus der Zukunft (5.000 €)

Ökotopia Südniedersachsen e.V.

– Aktionstag Boden & bäuerliche Landwirtschaft (3.000 €)

Heimat- und Kulturverein Benterode e. V.

– Wir bringen Benterode zum Blühen (1.990 €)

Förderverein der Grundschule Gemeinde Bad Grund (Harz) e. V.

– Umgestaltung des Außengeländes der GS Gemeind eBad Grund (Harz) in einen Natur- und Erlebnisraum (7.000 €)

KGS Bad Lauterberg

– Anlegen einer Streuobstwiese (2.980 €)

Gemeinde Staufenberg

– Vogellehrpfa d(660€)

Gesellschaft zur Förderung von Solidarität und Partnerschaft e.V.

– Naturlehr- und Erlebnispfad El Pacar, Honduras (28.000 €)

– GloboCut – Medienkoffer für Nachhaltigkeit und Globales Lernen (18.000 €) 

G Nachhaltig gegen Hunger – contre la faim e.V.

– Bau von zwei Brunnen in den Dörfern Babalouma und Bayaoukro, Elfenbeinküste (33.000 €)

– Bambalouma-Schulbau und Beitrag zur Grund- und Fortbildung der Dorfbevölkerung (64.000 €)

Chances for Nature e.V.

– Little Rangers of Kirindy Forest (29.400€)

Amistad con Nicaragua e.V.

– Vermehrung und Verbeserung von Brunnen im ländlichen Bereich von La Paz Centro/Léon (29.900 €)

Heimatverein Waake-Bösinghausen e.V.

– Erhaltung des Landwirtschaftsmuseum Waake durch Umzug in eine denkmalgeschützte Steinscheune (20.000 €)

Schützenverein Barbis von 1742 e.V.

– Erneuerung Dachumdeckung Altes Schützenhaus Barbis (20.000 €)