Landkreis Goslar erhielt 94.820 Euro für elf Projekte

Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der 22-jährigen Geschichte der Umweltlotterie konnte in 2019 das zweitbeste Ergebnis erzielt werden, wodurch die Stiftung mit einem Fördervolumen von 6,13 Mio. Euro viele ökologisch wertvolle und spannende Projekte in und für Niedersachsen unterstüt- zen konnte.

Goslar. Die Bingo-Umweltstiftung hat für Akteure aus dem Landkreis Goslar insgesamt 94.820 Euro Fördermittel für elf Projekte bereitgestellt. Karsten Behr, Geschäftsführer der NBU, lobt die vielen Projektideen, die im letzten Jahr der Stiftung vorgetragen wurden und betont, wie wichtig hierbei die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer sei. Darunter konnten viele kleine Projekte im Bereich Umwelt- bildung und praktischer Naturschutz umgesetzt werden, die im Fokus der Stiftung stehen und auch durch das Jubiläumsprojekt „NATURbegeistert“ in Kooperation mit dem SCHUBZ Lüneburg verwirk- licht werden. Für den Landkreis Goslar konnten durch die Unterstützung der NBU unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

Um ein wertvolles Amphibien-Biotop am Harzrand von Goslar zu sichern, förderte die NBU das Pro- jekt „Dammsicherung am Amphibienbiotop Trüllketal“ der Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V. mit 5.560 Euro. Da das Biotop von Hochwasserschäden bedroht war, musste der Mitteldamm zwischen den zwei Biotopteichen neu gestaltet werden. Die Teiche dienen heimischen Amphibien als Laichge- wässer. Auch zahlreiche Insekten, wie z. B. Libellen finden hier aufgrund der Blütenvielfalt einen Le- bensraum.

Auch am Niedersächsischen Internatsgymnasium in Bad Harzburg summt es nun. Die NBU förderte den Aufbau einer Schulimkerei mit 2.970 Euro. SchülerInnnen der Schulimkerei können nun den schuleigenen Honig schleudern, aufbereiten und abfüllen. Natürlich lernen die Schülerinnen und Schüler auch alles über die enorme ökologische und ökonomische Bedeutung der Bestäuberinsekten. Auch eine Schülerfirma ist im Aufbau, um die Bienenprodukte zu verkaufen und durch die Einnahmen notwendige Materialien für den Imkereibedarf anzuschaffen.

Bei der in und für Niedersachsen größten Förderstiftung stehen in diesem Jahr wieder rund 6 Millio- nen Euro Fördermittel zur Verfügung. „Auch in Zeiten von Corona sind wir weiterhin für unsere An- tragsteller da, nehmen Anträge entgegen und finden gemeinsam Lösungen bei der Planung und Um- setzung von Projekten. Wir hoffen daher auch in diesem Jahr auf viele kluge und vorausschauende Projektideen, damit wir gemeinsam viel für die Stärkung der Umweltbildung und den Schutz von Klima- und Artenvielfalt erreichen können. Vor allem ehrenamtliche Gruppen dürfen sich ermutigt fühlen, ihre Förderwünsche an die Stiftung heranzutragen“, so Stiftungsgeschäftsführer Karsten Behr.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glückspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bingo-umweltstiftung.de.

Anzahl der geförderten Projekte nach Förderbereichen

Goslar
Anzahl Summe
Umwelt und Naturschutz
0
94.820,00 €
Entwicklungszusammenarbeit 0 0,00 €
Denkmalpflege 0
0,00 €
Ems 0
0,00 €
Gesamt 2019 0
94.820 €

Liste aller geförderten Projekte

Bad Harzburg Stiftung

– AmeisenErlebnisWelt im Kurpark Bad Harzburg (25.500 €)

Niedersächsisches Internatsgymnasium Bad Harzburg 

– Bienen am NIG Bad Harzburg (2.970 €)

Gesellschaft zur Förderung der Erlebnispädagogik e.V .

– Vielfalt für Erlebnistage (4.870 €)

NABU Kreisgruppe Goslar e.V.

– Natur und Umwelt in Unternehmen (29.900 €)

– Anhänger für die NABU Kreisgruppe Goslar e.V. (3.00 €)

– Austausch der Wärmebildkamera zum Projekt U224/18G (4.500€)

Dorfverein Weddingen e. V.

– Insektenförderung in Weddingen(4.220 €)

Natur- und Umwelthilfe Goslar e. V.

– Dammsicherung  m Amphibienbiotop Trüllketal(5.560€)

Ev.-luth. Kirchengemeinde Ostharingen 

– Bruchteichsanierung (9.000€)

Jägerschaft Goslar e. V.

– Pflanzung einer Hecke und von Obstbäumen auf einer Weide bei Ohlhof (4.300 €)

Kirchengemeinde Bodenstein

– Rekultivierung des Friedhofes Bodenstein (1.000 €)