Landkreis Grafschaft Bentheim erhielt 113.860 Euro für 27 Projekte

Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der 22-jährigen Geschichte der Umweltlotterie konnte in 2019 das zweitbeste Ergebnis erzielt werden, wodurch die Stiftung mit einem Fördervolumen von 6,13 Mio. Euro viele ökologisch wertvolle und spannende Projekte in und für Niedersachsen unterstüt- zen konnte.

Grafschaft Bentheim. Die Bingo-Umweltstiftung hat für Akteure aus dem Landkreis Grafschaft Bentheim insgesamt 113.860 Euro Fördermittel für 27 Projekte bereitgestellt. Karsten Behr, Ge- schäftsführer der NBU, lobt die vielen Projektideen, die im letzten Jahr der Stiftung vorgetragen wur- den und betont, wie wichtig hierbei die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer sei. Darunter konnten viele kleine Projekte im Bereich Umweltbildung und praktischer Naturschutz umgesetzt werden, die im Fokus der Stiftung stehen und auch durch das Jubiläumsprojekt „NATURbegeistert“ in Kooperati- on mit dem SCHUBZ Lüneburg verwirklicht werden. Für den Landkreis Grafschaft Bentheim konnten durch die Unterstützung der NBU unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

Im Rahmen der Naturschutzwoche für Kinder und Jugendliche, die von dem Natur-Netz Niedersach- sen (einem Zusammenschluss niedersächsischer Natur- und Umweltstiftungen) seit 2013 organisiert wird, hat das Missionsgymnasium St. Antonius wieder vier spannende Projekte mit den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums umgesetzt. So wurde mit 140 Schülern im Wacholderhain die invasive spätblühende Traubenkirsche gerodet, 90 Schüler bauten Nisthilfen für Wildbienen, Vögel und Fle- dermäuse, weitere 40 Schüler pflanzten Obsthochstämme und Sträucher und 19 Schüler untersuch- ten Reptilien, Amphibien und weitere faunistische Besonderheiten auf dem Schulgelände. Die Projek- te wurden mit insgesamt über 5.000 Euro durch die NBU gefördert.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim wurden gemein- sam mit Schülerinnen und Schülern Flatterulmen, Baum des Jahres 2019, gepflanzt. Dabei packten die Schüler natürlich tatkräftig mit an und hatten zudem die Möglichkeit, die Fläche zu erkunden und so z. B. typische Pflanzen kennenzulernen, die im Lebensraum Vechteaue wachsen. Die Pflanzaktion wurde von der NBU mit 500 Euro unterstützt.

Bei der in und für Niedersachsen größten Förderstiftung stehen in diesem Jahr wieder rund 6 Millio- nen Euro Fördermittel zur Verfügung. „Auch in Zeiten von Corona sind wir weiterhin für unsere An- tragsteller da, nehmen Anträge entgegen und finden gemeinsam Lösungen bei der Planung und Um- setzung von Projekten. Wir hoffen daher auch in diesem Jahr auf viele kluge und vorausschauende Projektideen, damit wir gemeinsam viel für die Stärkung der Umweltbildung und den Schutz von Klima- und Artenvielfalt erreichen können. Vor allem ehrenamtliche Gruppen dürfen sich ermutigt fühlen, ihre Förderwünsche an die Stiftung heranzutragen“, so Stiftungsgeschäftsführer Karsten Behr.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glückspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bingo-umweltstiftung.de.

Anzahl der geförderten Projekte nach Förderbereichen

Grafschaft Bentheim
Anzahl Summe
Umwelt und Naturschutz
25
75.860,00 €
Entwicklungszusammenarbeit 1 18.000,00 €
Denkmalpflege 1
20.000,00 €
Ems 0
0,00 €
Gesamt 2019 27
113.860 €

Liste aller geförderten Projekte

Missionsgymnasium St. Antonius

– Laudatio si – Bewahrung der Schöpfung in Bardel Projekt 1: Sechster Bardeler Wacholderhain-Pflegetag (2.400 €)

– Laudatio si-Bewahrung der Schöpfung in Bardel Projekt2:Streuobstwiese erweitern,neue Obstbäume pflanzen (990 €)

– Laudatio si – Bewahrung der Schöpfung in Bardel Projekt 3: Nisthilfen bauen und anbringen für Vögel, Wildbienen und Fledermäuse (1.400 €)

– Laudatiosi-BewahrungderSchöpfunginBardelProjekt4:UntersuchungderReptilien auf dem Schulgelände (300 €)

 Realschule Bad Bentheim

– Entwicklung eines Feuchtbiotops im Schulwald (350 €)

Ev.-ref. Kindertagesstätte “Kleiner Leuchtturm”

– Waldprojekt(970€)

Förderverein Grundschule Hoogstede

– Lebensräumeverbessernundbeobachten(2970€)

Kita Vechtespatzen

– Neugestaltung des Außengeländes der Kita Vechtespatzen in Laar (3.140 €)

Lise Meitner Gymnasium

– BauvonVogelhäuschenundInsektenhotels(320€)

Grundschule Waldschule

– Hochbeet mit Trockenmauer-Einfassung (1.700 €)

Stadt Nordhorn

– ÖkologischeAufwertungvonGrünflächen(9.990€)

Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim

– Errichtung einer Moorschäferei zur Pflege des Dalumer/Wietmarscher Moores (20.000 €)

– PflanzaktionFlatterulme(500€)

Jägerschaft Grafschaft Bentheim e.V.

– Streuobstwiesenfest am Missionsgymnasium Bardel in Bad Bentheim (2.560 €)

– Nachpflanzung von vertrockneten Streuobstbäumen – Obergrafschaft und Nordhorn (2.010 €)

– Nachpflanzung von vertrockneten Streuobstbäumen – Niedergrafschaft(1.700€) 

– SOW: HGR 3 Nordhorn, Bookholt, Baalbecke (1.490 €)

– SOW: HGR 9 Itterbeck, Schäperspöll (440 €)

– Streuosbtwiese Gildehaus, Bardel Alte Maate (1.040 €)

– Grenzüberschreitende Naturerkundung in Laar (800 €)

– Streuobstfläche Hegering 8 Emlichheim (8.960 €)

Tierpark Nordhorn gGmbH

– WelcherVogelfliegtdennda?(3.590€)

– Rückkehr der Schwalben (2.720 €)

– NATURbegeistert: Kleine Forscher erforschen das Kleine (4.990 €)

Gymnasium Nordhorn

– Pflanzung einer Wildgehölzheck e(530 €)

Arbeitskreis Eine Welt e. V. Nordhorn

– Einfach machen?! – Ein entwicklungspolitisches Bildungsprojekt zum SDG 12 (18.000 €)

Heimatverein Wilsum e.V.

– Restaurierung Schonevelds Mühlenteich in Wilsum (20.000 €)