Landkreis Rotenburg Wümme: Neuer Lebensraum im Wasser und an Land

Bingo-Umweltstiftung fördert 18 Projekte mit 76.630 Euro in 2020

Mit mehr als 5,6 Mio. Euro Fördersumme konnte die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung (NBU) 651 Projekte in den Bereichen Umwelt und Naturschutz, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege niedersachsenweit im letzten Jahr unterstützen. Gefördert wurden zahlreiche kleine Projekte mit viel ehrenamtlichem Engagement, um Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern. Denn Erlebnisse in der Natur sind in der aktuellen Situation mit Homeschooling, Homeoffice der Eltern und Kontaktbeschränkungen besonders wichtig.

Die Bingo-Umweltstiftung hat für Akteure aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme) insgesamt 76.630 Euro Fördermittel für 18 Projekte bereitgestellt. Besonders vor dem Hintergrund der weitreichenden Veränderungen seit dem letzten Jahr lobt Karsten Behr, Geschäftsführer der NBU, das fortwährende Engagement der Antragsteller und die vielen Projektideen: „In diesen Zeiten ist ein hohes Maß an Flexibilität und Spontanität erforderlich. Projekte müssen an die gegebenen Vorschriften angepasst werden. Eine gute und vorausschauende Planung ist daher wichtig. Deshalb sind wir besonders erfreut, dass die Anzahl der eingereichten Anträge wieder einen neuen Rekord erreicht hat.“ Für den Landkreis Rotenburg (Wümme) konnten durch die Förderung der NBU unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

Wasserfrosch, Erdkröte und Teichmolch können sich über einen neuen Lebensraum in den Rodauwiesen freuen. Vor knapp zwei Jahren konnte der NABU Rotenburg ein Grundstück in den Rodauwiesen kaufen, mit dem Ziel, den darauf befindlichen Amphibienteich zu erhalten. Mit 1.800 Euro Fördersumme konnten die Baggerarbeiten der ehrenamtlichen Naturschützer pünktlich zur neuen Laichsaison starten, um das Gewässer von Rohrkolben und Schilf zu befreien. Das Sonnenlicht kann nun wieder direkt die Teichoberfläche erwärmen, was die Entwicklung der Amphibien fördert.

In Unterstedt hat die Stiftung Naturschutz einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Biodiversität geleistet: Aus einer vergrasten Brachfläche wurde ein Offensandbiotop geschaffen, das vielen seltenen und gefährdeten Tier- und Pflanzenarten einen neuen Lebensraum bietet. Die aufwändige Umgestaltung der ca. 1.500 m² großen Fläche unterstützte die NBU mit 7.600 Euro. In einer ackerbaulich dominierten Landschaft werden die nährstoffarmen, sandigen Lebensräume der bodenbewohnenden Tiere und besonderen Pionierpflanzen immer seltener. Maßnahmen wie diese sind deshalb für den Natur- und Artenschutz von großer Bedeutung.

Bei der in und für Niedersachsen größten Förderstiftung stehen auch für 2021 wieder ausreichend Fördermittel zur Verfügung. „Insbesondere freuen wir uns in diesem Jahr über Projekte zur Biotopvernetzung, um den im letzten Jahr zwischen dem Land Niedersachsen, der Landwirtschaft und dem Naturschutz vereinbarten Niedersächsischen Weg aktiv zu unterstützen. Natürlich sind auch alle weiteren Projektideen entsprechend der jeweiligen Förderbereiche willkommen“, so Geschäftsführer Karsten Behr.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glückspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingo-umweltstiftung.de.

Anzahl der geförderten Projekte nach Förderbereichen

Rotenburg Wümme
Anzahl Summe
Umwelt und Naturschutz
17
73.920,00 €
Entwicklungszusammenarbeit 1 2.710,00 €
Denkmalpflege 0
0,00 €
Ems 0
0,00 €
Gesamt 2020 18
76.630,00 €

Liste aller geförderten Projekte

Institution Projekttitel Summe
Hilf Senegal e. V. Krankenversorgung per Motorrad für kleine Dörfer 2.710,00 €
Förderverein Abenteuerland e. V. Nachhaltigkeit geht durch den Magen 840,00 €
Jägerschaft Bremervörde e. V. Rehkitz-, Bodenbrüter- und Niederwildrettung per Drohne im Naturschutzgebiet Beverniederung, Hegering Bevern, Revier Bevern 5.000,00 €
Jägerschaft Bremervörde e. V. Kitzrettung per Drohne Hegering Ebersdorf 4.960,00 €
Jägerschaft Bremervörde e. V. Anlage einer Streuobstwiese Augustendorf 2.220,00 €
NABU Umweltpyramide gGmbH Libellenstation 2.500,00 €
Landpark gGmbH Kompetenzvermittlung im LandPark Lauenbrück Erarbeitung eines pädagogischen konzeptes in Hinsicht auf relevante und aktuelle Handlungsfelder 4.290,00 €
Biologische Schutzgemeinschaft Wümmeniederung und Nebenflüsse e. V. Naturerlebniskurs meets Artenschutz 2.360,00 €
Biologische Schutzgemeinschaft Wümmeniederung und Nebenflüsse e. V. Nachbewilligung für das Projekt Summ, Summ, Summ – Den wilden und zahmen Bienen auf der Spur (U 124 / 19 Wi) 4.250,00 €
Förderverein der Schule am Grafel e. V. Apfel-Honig-Projekt 2.760,00 €
Jägerschaft Rotenburg (Wümme) e. V. Neozoenkontrolle Landkreis Rotenburg 23.700,00 €
Stadtschule Rotenburg Gründung einer Schülerfirma „Schulgarten“ 1.050,00 €
Stiftung Naturschutz im Landkreis Rotenburg (Wümme) Offensandbiotop Unterstedt 7.600,00 €
NABU Rotenburg e. V. Amphibienteich in den Rodauwiesen 1.800,00 €
Verein zur Förderung naturschutzgerecht bewirtschafteten Grünlandes in
der Wümmeniederung sowie anderen Flussauen Nordd
Bau einer Weidehütte auf Dauergrünland zur Ganzjahresbeweidung 7.310,00 €
Ev. Jugend Ahausen, Horstedt, Sottrum Halbtagesworkshop – Bau von Insektenhotels 300,00 €
Grundschule Tarmstedt Färbergarten 2.600,00 €
ackern & rackern e. V. Nachbewilligung für das Projekt „Der Boden lebt!“ 380,00 €