Landkreis Stade: Friedhof Himmelpforten schafft Lebensraum für Insekten

Bingo-Umweltstiftung fördert 15 Projekte mit 116.640 Euro in 2020

Mit mehr als 5,6 Mio. Euro Fördersumme konnte die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung (NBU) 651 Projekte in den Bereichen Umwelt und Naturschutz, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege niedersachsenweit im letzten Jahr unterstützen. Gefördert wurden zahlreiche kleine Projekte mit viel ehrenamtlichem Engagement, um Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern. Denn Erlebnisse in der Natur sind in der aktuellen Situation mit Homeschooling, Homeoffice der Eltern und Kontaktbeschränkungen besonders wichtig.

Die Bingo-Umweltstiftung hat für Akteure aus dem Landkreis Stade insgesamt 116.640 Euro Fördermittel für 15 Projekte bereitgestellt. Besonders vor dem Hintergrund der weitreichenden Veränderungen seit dem letzten Jahr lobt Karsten Behr, Geschäftsführer der NBU, das fortwährende Engagement der Antragsteller und die vielen Projektideen: „In diesen Zeiten ist ein hohes Maß an Flexibilität und Spontanität erforderlich. Projekte müssen an die gegebenen Vorschriften angepasst werden. Eine gute und vorausschauende Planung ist daher wichtig. Deshalb sind wir besonders erfreut, dass die Anzahl der eingereichten Anträge wieder einen neuen Rekord erreicht hat.“ Für den Landkreis Stade konnten durch die Förderung der NBU unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

Unter dem Motto „Unser Friedhof verheißt Leben“ möchte die Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Marien Himmelpforten einen wertvollen Lebensraum und Nahrungsquelle für Tiere und insbesondere Insekten schaffen. Kinder und Jugendliche der Gemeinde pflanzen Bäume und Sträucher, legen Blühstreifen an, stellen Nisthilfen für Vögel und Insekten auf. Ein Mustergrab mit insektenfreundlichen Stauden soll außerdem zeigen, dass ein Friedhof auch Platz für neues Leben bieten kann. Unterstützt wird das Projekt mit 2.980 Euro.

Mit 15.000 Euro förderte die NBU den Mühlenverein Venti Amica, um Dachdeckerarbeiten an der Windmühle „Venti Amica“ durchzuführen. Sie ist die älteste Mühle im Alten Land und wurde erstmals im Jahre 1400 urkundlich erwähnt. Die automatische Windvordrehung mit Hilfe der Windrose macht diese Mühle zu einem Unikat. Durch einen Sturm im Jahre 2017 wurde die Kappe der Mühle sowie der Windrosenbock und das oberste Kammrad beschädigt. Seit 2020 ist die Mühle wieder im Betrieb. Vollkornbrot, Müsli und Swattbrod können seitdem wieder von Müller Volkmar Dinglinger produziert werden, der die Mühle als Nachfolger von Hein Nodt seit Jahresbeginn 2020 gepachtet hat.

Bei der in und für Niedersachsen größten Förderstiftung stehen auch für 2021 wieder ausreichend Fördermittel zur Verfügung. „Insbesondere freuen wir uns in diesem Jahr über Projekte zur Biotopvernetzung, um den im letzten Jahr zwischen dem Land Niedersachsen, der Landwirtschaft und dem Naturschutz vereinbarten Niedersächsischen Weg aktiv zu unterstützen. Natürlich sind auch alle weiteren Projektideen entsprechend der jeweiligen Förderbereiche willkommen“, so Geschäftsführer Karsten Behr.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glückspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingo-umweltstiftung.de.

Anzahl der geförderten Projekte nach Förderbereichen

Stade
Anzahl Summe
Umwelt und Naturschutz
11
39.700,00 €
Entwicklungszusammenarbeit 1 9.950,00 €
Denkmalpflege 3
66.990,00 €
Ems 0
0,00 €
Gesamt 2020 15
116.640,00 €

Liste aller geförderten Projekte

Institution Projekttitel Summe
Gemeinde Ahlerstedt Errichtung Fledermausturm 840,00 €
Schule am Auetal / Oberschule Ahlerstedt Bau von Fledermäuskästen und Igelwinterquartier 800,00 €
Jugendfeuerwehr Apensen Sekt-Inn 112 – Das Feuerwehrhotel 2.240,00 €
Natureum Niederelbe Ökologische Aufwertung eines Amphibienteiches und Revitalisierung des Uferbereiches; Aufbau einer Windturbine mit Solarpaneele zur Förderung des Wasse 4.280,00 €
Stiftung Natureum Niederelbe – Naturkundemuseum und ökologische Station Ausstellungseinheit „Moor“ 9.900,00 €
TSV-Tierhilfe-Stade e. V. / KITZ & Co Wildtierrettung mit Mensch, Hund und Technik 5.000,00 €
Förderverein AWO Kita Schäferkamp Buxtehude e. V. Ernährung und Klimaschutz 1.740,00 €
Heimatverein Hüll und Umgebung e. V. Sanierung des Reetdaches auf dem Haupthaus und Scheune 2020 1.990,00 €
Grund- und Oberschule Nordkehdingen Umwelt AG – Blühwiese 200,00 €
Kinderhilfe Senegal e. V. Entwicklungszusammenarbeit in Senegal  Bau von 2 Klassenräumen in der Schule in Toucar 9.950,00 €
Jägerschaft des Landkreises Stade e. V. Rebhuhnschutzprojekt in der Samtgemeinde Harsefeld 8.720,00 €
Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Marien Himmelpforten Lebensraum Friedhof 2.980,00 €
Mühlenverein „Venti Amica“ e. V. Wiederherstellung der Windmühle Venti Amica 15.000,00 €
Festung Grauerort e. V. Teilsanierung des Daches über den Kasematten des preußischen Artillerieforts „Festung Grauerort“ zur Wiederherstellung der kulturellen Nutzung der Kas 50.000,00 €
Verein zur Förderung von Naturerlebnissen e. V. Eine Landschaft im Wandel – Moorkieker 3.000,00 €