Presseinformationen

Pressemitteilungen
Presse-Downloads

Hier finden Sie Informationen zur Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, den geförderten Projekten und den Stiftungsaktivitäten sowie Pressemitteilungen.

Bei Fragen zur Stiftungsarbeit, Informationswünschen oder anderweitigen Anliegen, wenden Sie sich bitte an unseren Stiftungsgeschäftsführer Karsten Behr.

Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen:
Karsten Behr (Stiftungsgeschäftsführer)
behr@bingo-umweltstiftung.de
Tel.: 0511-897697-0)

Pressemitteilungen

Landreis Aurich: Geförderte Projekte in 2019

Landkreis Aurich erhielt 136.770 Euro für 31 Projekte Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der [...]

Stadt Braunschweig: Geförderte Projekte in 2019

Landkreis Braunschweig erhielt 172.870 Euro für 25 Projekte Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der [...]

Landkreis Diepholz: Geförderte Projekte in 2019

Landkreis Diepholz erhielt 243.900 € für 21 Projekte Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der [...]

Landkreis Emsland: Geförderte Projekte in 2019

Landkreis Emsland erhielt 139.630 Euro für 25 Projekte Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der [...]

Landkreis Gifhorn: Geförderte Projekte in 2019

Landkreis Gifhorn erhielt 86.830 € für elf Projekte Passend zum 30-jährigen Jubiläum der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden erstmals über 600 Anträge in den drei Förderbereichen Umwelt, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege in 2019 bewilligt. In der [...]

Mehr Beiträge laden

Projekt des Monats

März 2020

Das Projekt „Ausbildung zum Obstbaum-Fachwart“ das vom Ev. Bildungszentrum Ostfriesland-Potshausen bereits zum vierten Mal angeboten wird, qualifiziert Ehrenamtliche für die Pflege von Streuobstwiesen. Streuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen in Mitteleuropa, auf einer einzigen Wiese können bis zu 5.000 Tier- und Pflanzenarten vorkommen. Um diese Rückzugsräume langfristig zu erhalten, ist eine fachlich gute Pflege erforderlich, die viel Einsatz erfordert.

November 2019

Rotbunte Husumer Schweine, Harzer Ziegen oder Weiße Hornlose Heidschnucken – so vielfältig wie die alten Nutztierrassen so abwechslungsreich ist auch das Programm für Kinder und Jugendliche im Arche-Park: Zur Ausstattung des runderneuerten Lernorts des SCHUBZ zählen z.B. Lernstationen, an denen eigene Forschungsaufgaben durchgeführt werden können oder eine Küche, in der unter Anleitung selbst geerntetes Obst und Gemüse zubereitet werden.

Oktober 2019

Das Projekt „Habitatbäume“ setzt sich zum Ziel, Bäume in Privatwäldern für gefährdete Vögel, Insekten und Säugetiere zu bewahren. Während der Projektlaufzeit konnte der NABU Kreisverband Nienburg knapp 200 Bäume mit auffallenden Höhlen, Rindentaschen oder Stammverletzungen erwerben und somit vor der Fällung bewahren.

Mehr Beiträge laden

Niedersächsischer Umweltpreis

  • PreistraegerInnen

Niedersächsischer Umweltpreis 2018

Verleihung des Niedersächsischen Umweltpreises durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung für herausragende Biotopvernetzungs-Projekte. Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung ehrte am 27. August die Preisträger.

Ehrenamtspreis

Niedersächsischer Ehrenamtspreis 2020

In diesem Jahr überreichte die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung erstmals ihren Ehrenamtspreis an Aktive im Bereich Denkmalpflege. Am 01. Oktober wurden drei ehrenamtlich tätige Niedersachsen mit dem Niedersächsischen Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung in [...]

Fotowettbewerbe

  • Aiko Sukdolak "Jungfüchse" · Prämiertes Foto, Fotowettbewerb 2019

Fotowettbewerb 2019

Der Fotowettbewerb hat auch in diesem Jahr viele Menschen dazu angeregt, ihre Kamera zu greifen, eine Entdeckungstour durch die Natur zu machen und diese aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Insgesamt wurden 1.465 Fotos eingereicht.

Pressezusammenfassung

Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung – Ihr Förderpartner für Umweltengagement vor Ort

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung ist wichtiger Partner, um die heimische Natur- und Kulturlandschaft zu schützen, zu erhalten und weiter zu entwickeln. Durch die Stiftung werden nachhaltige Projekte, unter anderem in den Bereichen Biotopvernetzung, Artenschutz, Kleingewässer, Streuobstwiesen, Bienen und Hummeln gefördert. Junge Menschen wollen wir durch Naturerlebnisse und Um-weltbildung für den Naturschutz begeistern.

Wir fördern besonders gerne kleine, praktische Projekte mit hohem ehrenamtlichen Engagement. Dabei legen wir großen Wert darauf, dass die nachhaltige Wirkung und Langfristigkeit der Projekte von Anfang an mitgedacht wird.

Aufgrund der geringen Erträge aus dem Vermögen, ist die Stiftung abhängig von Zuwendungen aus der Glückspielabgabe, die hauptsächlich aus der Bingo-Umweltlotterie stammen. Damit werden Projekte in den Förderbereichen Artenschutz, Umweltbildung, Denkmalpflege und Entwicklungszusammenarbeit unterstützt.

  • Stiftungsvermögen: 12,5 Mio. Euro
  • geförderte Projekte: ca. 500 – 600 / Jahr
  • Fördervolumen: ca. 6 Mio. Euro / Jahr (überwiegend Landeszuwendungen)
  • geringe Verwaltungskosten von ca. 9 % der Fördermittel
  • schlanke Strukturen und schnelle Entscheidungswege

Stiftungsleitziel

Das Leitziel der Stiftung lautet: Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung ist die Umweltstiftung für Niedersachsen.

Die Stiftung sieht ihre Aufgabe in der effektiven Förderung nachhaltiger Umwelt- und Naturschutzaktivitäten. Dabei steht sie gleichermaßen für eine hohe Qualität der Projekte wie für eine fundierte Beratung. Fundament der Stiftungsarbeit ist die Überzeugung, dass bürgerschaftliches Engagement eine wesentliche Basis für gesellschaftlichen und ökologischen Fortschritt ist. Die Stiftung versteht sich daher als der Partner für das Ehrenamt in den Bereichen Umwelt- und Naturschutz, Entwicklungszusammenarbeit sowie in der Denkmalpflege. Dazu pflegen wir einen serviceorientierten Umgang mit unseren Antragstellern, deren inhaltliches Anliegen wir wertschätzend aufnehmen. Gleichzeitig sieht sie sich als Landesstiftung mit anerkannter Kompetenz im Stiftungswesen auch als Dienstleister für Stiftungsbetreuung und -beratung. So kann die Stiftung als unabhängige Institution insgesamt eine Funktion als Vernetzer und Brückenbauer im Interesse des Umwelt- und Naturschutzes in Niedersachsen wahrnehmen.

Die Stiftung hat zur Umsetzung des Leitbildes mit Leitziel untergeordnete Rahmenziele formuliert, die dann zu Handlungszielen mit zugeordneten Einzelmaßnahmen führen.

Konkrete Rahmenziele unterhalb des Leitziels sind:

  • Leistungsfähige Projektförderung
  • Finanzielle Teilautonomie der Stiftung
  • Hohe Wirkungsmacht für Natur- und Umweltschutz
  • Positive Wahrnehmung der Stiftung
  • Gute Qualität der internen Stiftungsarbeit
  • Stärkung des Ehrenamts

Die jeweils zugehörigen Handlungsziele mit Maßnahmen werden jährlich auf ihre Relevanz hin neu bewertet und eingestuft, damit die Stiftung langfristig in ihrer Leistungsfähigkeit erhalten bleibt und das Fördergeschäft in seiner Kundenorientierung nicht aus dem Blickfeld gerät. Zur Erreichung der Stiftungsziele müssen allerdings ausreichende Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

Unser Motto:
Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung- Ihr Förderpartner für Umweltengagement vor Ort