Stadt Oldenburg: Für mehr Biodiversität und Umweltbewusstsein

Bingo-Umweltstiftung fördert 19 Projekte mit 59.710 Euro in 2020

Mit mehr als 5,6 Mio. Euro Fördersumme konnte die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung (NBU) 651 Projekte in den Bereichen Umwelt und Naturschutz, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege niedersachsenweit im letzten Jahr unterstützen. Gefördert wurden zahlreiche kleine Projekte mit viel ehrenamtlichem Engagement, um Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern. Denn Erlebnisse in der Natur sind in der aktuellen Situation mit Homeschooling, Homeoffice der Eltern und Kontaktbeschränkungen besonders wichtig.

Die Bingo-Umweltstiftung hat für Akteure aus der Stadt Oldenburg insgesamt 59.710 Euro Fördermittel für 19 Projekte bereitgestellt. Besonders vor dem Hintergrund der weitreichenden Veränderungen seit dem letzten Jahr lobt Karsten Behr, Geschäftsführer der NBU, das fortwährende Engagement der Antragsteller und die vielen Projektideen: „In diesen Zeiten ist ein hohes Maß an Flexibilität und Spontanität erforderlich. Projekte müssen an die gegebenen Vorschriften angepasst werden. Eine gute und vorausschauende Planung ist daher wichtig. Deshalb sind wir besonders erfreut, dass die Anzahl der eingereichten Anträge wieder einen neuen Rekord erreicht hat.“ Für die Stadt Oldenburg konnten durch die Förderung der NBU unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

Der Kriminalpädagogische Verein Oldenburg hat mit finanzieller Unterstützung der Bingo-Umweltstiftung in Höhe von 1.600 Euro ein „Anstaltsbiotop“ in der Justizvollzugsanstalt Oldenburg errichtet. Unter fachlicher Beratung des NABU wurde die vorhandene Rasenfläche in ein ökologisch wertvolles Biotop mit Pflanzen, Gräsern und einem Steinwall verwandelt. In die weitere Pflege werden die Gefangenen miteingebunden. Sie lernen dann z. B. das Sensenmähen und sollen damit für den Umwelt- und Artenschutz sensibilisiert werden.

Zur Rettung des heimischen und vom Aussterben bedrohten Edelkrebses strebt der Sportfischerverband im Landesfischereiverband Weser-Ems die Etablierung einer neuen Spenderpopulation in einem ausgesuchten Gewässer an. Um umfassende Bestandsaufnahmen der bedrohten Art durchführen zu können, fördert die NBU die Anschaffung von Krebsreusen mit 650 Euro. Für zukünftige Wiederansiedlungsvorhaben werden die Laboruntersuchungen dieses Artenschutzprojektes wichtige Erkenntnisse ergeben und dem stark voranschreitenden Rückgang der Edelkrebspopulation entgegenwirken.

Bei der in und für Niedersachsen größten Förderstiftung stehen auch für 2021 wieder ausreichend Fördermittel zur Verfügung. „Insbesondere freuen wir uns in diesem Jahr über Projekte zur Biotopvernetzung, um den im letzten Jahr zwischen dem Land Niedersachsen, der Landwirtschaft und dem Naturschutz vereinbarten Niedersächsischen Weg aktiv zu unterstützen. Natürlich sind auch alle weiteren Projektideen entsprechend der jeweiligen Förderbereiche willkommen“, so Geschäftsführer Karsten Behr.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glückspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingo-umweltstiftung.de.

Anzahl der geförderten Projekte nach Förderbereichen

Oldenburg, Stadt
Anzahl Summe
Umwelt und Naturschutz
18
43.110,00 €
Entwicklungszusammenarbeit 1 16.600,00 €
Denkmalpflege 0
0,00 €
Ems 0
0,00 €
Gesamt 2020 19
59.710,00 €

Liste aller geförderten Projekte

Institution Projekttitel Summe
BUND Kreisgruppe Oldenburg e. V. Naturwald aufwerten und erfahrbar machen 2.800,00 €
BUND Kreisgruppe Oldenburg e. V. Mein Stadtbaum Frühjahr 2020 2.800,00 €
Bürger für die Natur e. V. Nisthilfen und Bruthöhlen an öffentlichen Orten 2.990,00 €
Bürger- und Gartenbauverein Osternburg-Dammtor e. V. Nachbewilligung zu Projekt U 216 / 18 D 250,00 €
Förderverein Breslauer Straße e. V. Nisthilfen für Mauersegler Breslauer Straße 66/68 in Oldenburg 3.670,00 €
GOBS Friedrichsfehn Mitmachen beim Fledermausschutz 400,00 €
Jugend- und Familienhilfe Oldenburg gGmbH Umgestaltung eines Grundstücks in einen Natur- und Nutzgarten für Kinder 3.760,00 €
Kriminalpädagogischer Verein Oldenburg e. V. Anstaltsbiotop 1.600,00 €
Landesfischereiverband Weser-Ems e. V. Förderung Fischzönose 3.000,00 €
Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg BODEN erLEBEN 3.000,00 €
Lehrgarten am Wunderburg Park e. V. Erneuerung der Hochbeete & des Barfußpfades 300,00 €
NABU Stadt Oldenburg e. V. Insektenvielfalt – die NABU Hotline für insektenfreundliche Gärten in der Stadt Oldenburg 8.390,00 €
Neues Gymnasium Oldenburg Anschlussprojekt „Schaukasten“ 850,00 €
Ökumenisches Zentrum Oldenburg e. V. Großes beginnt im Kleinen – ein faires Oldenburg für 17 Ziele 16.600,00 €
Sportfischerverband im Landesfischereiverband Weser-Ems e. V. Artenschutzprojekt Edelkrebs 650,00 €
Sportfischerverband im Landesfischereiverband Weser-Ems e. V. Eiweißabschäumer für unsere mobile Brutstation 1.270,00 €
Sportfischerverband im Landesfischereiverband Weser-Ems e. V. Lithium-Akkus für ein stationäres Elektrofischereigerät 3.480,00 €
Helene-Lange-Schule Aufbau einer Schulimkerei 3.000,00 €
Stadt Oldenburg Ab- und Wiederaufbau einer Kräuterspirale 900,00 €