Stadt Osnabrück: Astronomische Beobachtungen und aktiver Artenschutz

Bingo-Umweltstiftung fördert 17 Projekte mit 159.950 Euro in 2020

Mit mehr als 5,6 Mio. Euro Fördersumme konnte die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung (NBU) 651 Projekte in den Bereichen Umwelt und Naturschutz, Entwicklungszusammenarbeit und Denkmalpflege niedersachsenweit im letzten Jahr unterstützen. Gefördert wurden zahlreiche kleine Projekte mit viel ehrenamtlichem Engagement, um Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern. Denn Erlebnisse in der Natur sind in der aktuellen Situation mit Homeschooling, Homeoffice der Eltern und Kontaktbeschränkungen besonders wichtig.

Die Bingo-Umweltstiftung hat für Akteure aus der Stadt Osnabrück insgesamt 159.950 Euro Fördermittel für 17 Projekte bereitgestellt. Besonders vor dem Hintergrund der weitreichenden Veränderungen seit dem letzten Jahr lobt Karsten Behr, Geschäftsführer der NBU, das fortwährende Engagement der Antragsteller und die vielen Projektideen: „In diesen Zeiten ist ein hohes Maß an Flexibilität und Spontanität erforderlich. Projekte müssen an die gegebenen Vorschriften angepasst werden. Eine gute und vorausschauende Planung ist daher wichtig. Deshalb sind wir besonders erfreut, dass die Anzahl der eingereichten Anträge wieder einen neuen Rekord erreicht hat.“ Für die Stadt Osnabrück konnten durch die Förderung der NBU unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

Schülerinnen und Schüler der Angelaschule Osnabrück können bald spannende astronomische Langzeitbeobachtungen auf dem Dach ihres Klassentraktes durchführen. Dazu müssen sie nicht einmal aktiv dabei sein, denn die Beobachtungen übernimmt das von der NBU mit 3.000 Euro geförderte robotische Teleskop ganz automatisch. Doch das müssen sich die Jugendlichen erstmal erarbeiten: Frei nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ wird der Aufbau dieser Sternwarte zunächst im Rahmen eines Seminarfachs geplant und umgesetzt. Dafür müssen sich die Teilnehmer u. a. mit den Witterungsbedingungen und anderen Umwelteinflüssen vertraut machen, die sich auf die Sternwarte und den Beobachtungsbetrieb auswirken.

Gleich drei Projekte des Vereins TERRA.vita Natur- und Geopark förderte die Bingo-Umweltstiftung mit insgesamt 4.530 Euro. Im Rahmen der Naturschutzwoche für Kinder entstanden in Kooperation mit dem Artland Gymnasium mehrere Hirschkäfermeiler auf dem Forsthof Artland. Da durch die intensive Forst- und Landwirtschaft immer mehr Lebensraum der kleinen Tiere verloren geht, ist das Schaffen einer „Kinderstube“ für die geschützte Art ein wichtiger Beitrag zum Arterhalt, zumal die Kinder dadurch die Entwicklung des Hirschkäfers optimal beobachten können.

Bei der in und für Niedersachsen größten Förderstiftung stehen auch für 2021 wieder ausreichend Fördermittel zur Verfügung. „Insbesondere freuen wir uns in diesem Jahr über Projekte zur Biotopvernetzung, um den im letzten Jahr zwischen dem Land Niedersachsen, der Landwirtschaft und dem Naturschutz vereinbarten Niedersächsischen Weg aktiv zu unterstützen. Natürlich sind auch alle weiteren Projektideen entsprechend der jeweiligen Förderbereiche willkommen“, so Geschäftsführer Karsten Behr.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glückspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weitere Informationen finden Sie unter www.bingo-umweltstiftung.de.

Anzahl der geförderten Projekte nach Förderbereichen

Osnabrück, Stadt
Anzahl Summe
Umwelt und Naturschutz
13
27.530,00 €
Entwicklungszusammenarbeit 3 16.600,00 €
Denkmalpflege 0 0,00 €
Ems 1
99.700,00 €
Gesamt 2020 17
159.950,00 €

Liste aller geförderten Projekte

Institution Projekttitel Summe
Afghanischer Frauenverein e. V. Corona-Nothilfe im Flüchtlingscamp Ghaibi-Baba 3.000,00 €
Afghanischer Frauenverein e. V. Möblierung von 9 Klassenräumen der „Safaa-Schule – In Gedenken an Roger Willemsen“ zur Verbesserung der Bildungssituation 24.900,00 €
Bistum Osnabrück Workcamp Renaturierung einer Dünenlandschaft 2.640,00 €
Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Diözesanverband Osnabrück Globale Gerechtigkeit – jetzt packen wir’s an 4.820,00 €
Förderverein der Montessori-Schule Osnabrück e. V. Bienen für die Montessori-Schule 3.000,00 €
Angelaschule Osnabrück Bau eines robotischen Teleskops 3.000,00 €
Gymnasium „In der Wüste“ Lernort Schulimkerei 3.000,00 €
Jägerschaft Osnabrück-Stadt e. V. Umweltbildung Moor- und Klimaschutz – Kranichzug 650,00 €
Kath. Erwachsenenbildung Osnabrück e. V. Umweltpädagogische Fort- und Weiterbildung 1.840,00 €
Kleingärtnerverein Süd e. V. Streuobstwiese des KGV Süd e. V. 1.840,00 €
TERRA.vita Natur- und Geopark e. V. Mehr Kinderstuben für den Hirschkäfer im Artland 1.510,00 €
TERRA.vita Natur- und Geopark e. V. Eine Kinderstube für den Hirschkäfer im Artland 1.510,00 €
TERRA.vita Natur- und Geopark e. V. Mehr Kinderstuben für den Hirschkäfer im Artland 2 1.510,00 €
Universität Osnabrück Besenderung von Brachvögeln (Numenius arquata) zur Optimierung der Schutzmaßnahmen im Nordwestdeutschen Tiefland 99.700,00 €
Verein zur Revitalisierung der Haseauen e. V. Naturschutzwoche für Kinder 2020 1.530,00 €
Golfclub Varus e. V. Naturschutzwoche für Kinder und Jugendliche 2020 3.000,00 €
Förderverein Johannisschule und Andreas-Kindergarten Hollage e. V. Natur- und Umwelt-AG 2.500,00 €